Gästebuch

Gästebucheintrag verfassen
Debora Dattoli // 19.12.2006
Sternschnuppensommer
Hallo ich bin Debora!! Bin erst 14 Jahre alt. Ich lese gerade Sternschnuppensommer. Dieses Buch gefällt mir sehr gut. Ich mach es als Lektüre für die Schule, das heißt, ich muss innerhalb von einem Monat das Buch gelesen haben und zu jedem Kapitel eine Zusammenfassung machen. Ich versteh alles, worum es in diesem Buch geht und werde noch ein weiters von Ihnen lesen.
Brigitte Klein // 04.07.2006
Dritte Sonnenblume
Kam in Fortsetzungen in unserer Tageszeitung. Seit meinem 13. Lebensjahr (jetzt binich 65) lese ich die Romane in den Tageszeitungen, das brauch ich, wahrscheinlich dass ich die Politik besser verdauen kann. Dieser Roman ist so reizend, herzerwärmend usw. . Und dabei gar nicht pilcherig.ich war an die Schriftstellerin "Biwendt" erinnert, werde mich nach Ihren anderen Büchern umsehen. Ich bemühe mich, vieles zu Lesen, was man heutzutage gelesen haben muß, Klassiker, Fachbücher u. a. . Da tut mir so ein gescheites, nicht krampfhaft humorvoll sondern einfach warmherziges Buch gut. Großes Lob.
Silke Klix // 08.05.2006
Ihr Roman Sternschnuppensommer
Liebe Frau Vogeley, ich habe am Wochenende Ihr Buch gelesen und fand es wirklich toll. Man mag das Buch gar nicht mehr weglegen und kann es nur weiterempfehlen. Sie beschreiben die Personen so toll, dass man sie sich bildlich vorstellen kann. Noch einmal vielen Dank für so einen schönen Roman. Ich habe wieder Lust bekommen öfter mal zu lesen. Liebe Grüße Silke Klix
Cornelia Künzel // 05.04.2006
Ihre Bücher
Da ich bei uns in den Büchereien nichts von Ihnen gefunden habe, habe ich auf Ihrer homepage in Ihre Bücher reingeschnuppert. Klingt spannend, jetzt mache ich mich auf den WEg in die Buchhandlung, um etwas zu bestellen!
Katharina Loos // 17.02.2006
Wann gibt´s ein neues "Vogeley"?
Liebe Frau Vogeley, ich hoffe doch sehr, dass sich die Figuren, die Sie bereits im Kopf haben, nicht mehr länger sträuben, so dass es bald ein neues wunderbares Buch von Ihnen gibt. Ihre vier bisherigen Romane sind mir wirklich ans Herz gewachsen und alle bisher mindestens viermal "verschlungen" worden. Als Berufspendlerin mit Bus und Bahn habe ich täglich ca. 4 Stunden Lesezeit. Ihre Bücher waren mir bei der täglichen Fahrerei treue Weggefährten. Meiner Meinung nach ist es eine hohe Kunst, die einzelnen Charaktere derart lebendig darzustellen, dass man meinen könnte, sie persönlich zu kennen (und ein kleines bisschen enttäuscht ist, das man es nicht tut). Ihre Romane unterhalten, ohne seicht oder banal zu wirken und ich finde es sehr schön, dass Sie uns immer ein Happy End gönnen, denn die Realität ist schon hart genug...(aber ich gebe ja dieHoffnung nicht auf, eines Tages auch mal mein "Florifère" zu finden). Ich hoffe also, dass es recht bald wieder neuen "Lesestoff" für mich gibt (der darf gerne auch mal umfangreicher sein - es ist sonst immer so schade, wenn ein schönes Buch so schnell "ausgelesen" ist). Bis dahin herzliche Grüße von Ihrer treuen Leserin Katharina Loos

Seiten