Gästebuch

Gästebucheintrag verfassen
Kerstin // 28.05.2009
Film zu "Dritte Sonnenblume links"
Hallo, Frau Vogeley, per Zufall habe ich gelesen, dass die Verfilmung Ihres Buches "Dritte Sonnenblume links" morgen Abend (29.05.) in der ARD ausgestrahlt wird. Ich bin sehr gespannt auf diesen Film und hoffe inständig, dass dieser besser ist als der zu "Liebe, Tod und und 1000 Kalorien. Davon war ich dermaßen enttäuscht, weil keine der markanten Persönlichkeiten auch nur annähernd so dargestellt wurden, wie in Ihrem Buch beschrieben. Die dicke Imma wurde von Thekla Carola Wied dargestellt, die überhaupt keine Ähnlichkeit mit Imma hatte; so geht es durch die ganzen 90 Minuten Film. Ich würde wirklich gerne wissen, ob man Ihre Meinung zu der Verfilmung eingeholt hat. Na ja, egal. Morgen kommt Rosa ins Fernsehen und ob's mich gefreut hat oder nicht, teile ich Ihnen anschließend mit. Grüße aus dem Niederbergischen von Kerstin
löwa // 16.05.2009
looob!
nun ist er vorbei. der sternschnuppenssommer. schaade. als mängelexemplar für 6 € habe ich ihn erstanden. weiß nicht, warum er als solcher geführt wurde. werde mich morgen nach ' dritte sonnenblume links' umschauen. geht besser? Ein schönes Leben für Sie! annett löwa
Christa Albert // 17.04.2009
Alle ihre Bücher
Hallo Christine, als begeisterte Leserin all ihrer Bücher warte ich sehnsüchtig auf eine Neuerscheinung. Es ist so vieles, was mich berührt in ihren Romanen und ich hoffe, dass es evtl. bald was Neues von ihnen gibt. Liebe grüße christa ( auch Jahrgang 1953)
Tina // 13.05.2008
Sonniges Wochenende
Hallo Christine, Melonentango war das erste Buch was ich von Ihnen gelesen habe,zum Geburtstag bekam ich 'Dritte Sonnenblume links'geschenkt,ich gönnte mir ein schönes Wochenende im Garten ,dabei ein schönes Buch,ich habe es verschlungen und war ganz traurig als es dann zu Ende war,Pfingst Montag Feiertag *Oh Gott*ersehnte den Dienstag herbei,bin dann gleich in die nächste Bücherei um mir Sternschnuppen Sommer zu kaufen,freue mich nun auf das nächste Wochenende! Liebe Grüße Tina
Ulrike Kroll // 08.03.2008
Sternschnuppensommer
Ich möchte mich einer anderen Leserin anschließen: heute früh las ich "Sternschnuppensommer" zuende und bin ganz traurig, dass es schon vorbei ist!Ich wurde durch meine 84-jährige Mutter auf ihre Bücher aufmerksam und bin darüber ausgesprochen froh! Weiß auch schon , wen ich mit ihren Bücher erfreuen kann! Meine beste Freundin wird sie auch mögen. Habe soeben Ihre anderen beiden Bücher, die wir noch nicht kennen,(Sonnenblume und Melone) für meine Mutter bestellt und kann es kaum erwarten bis sie sie durch hat und ich sie mir leihen kann!! Einer anderen Leserin möchte ich mich anschließen, die schrieb, dass Ihre Bücher auch in schweren Lebenssituationen Mut machen, nicht aufzugeben. Was für ein Geschenk, wenn man, Dank ihres Buches, trotz unglücklicher Umstände eigentlich wenig Grund zum Lachen hat, lauthals lachen kann, aus tiefstem Herzen.Die Situationen sind einfach zu köstlich beschrieben: sei es Käthie, die das Weihnachtsgedicht aufsagt, sei es Armand, der darüber sinniert, ob alle Germanen ihren Kindern einen Hammer zum Schlafen geben . Es gibt so viele Dinge, in die ich mich hineinversetzen konnte, man findet soviel von sich selber wieder, einfach toll!Nebenbei: ich bin Lehrerin (Kunst, Musik,Englisch), mein Mann lebt im Ruhrgebiet-leider Wochendehe-wir haben 4 große Hunde und einen Kater und ich hätte große Lust Urlaub in Frankreich zu machen, um dieses zauberhafte Fleckchen Erde kennenzulernen!

Seiten